Unternehmen

frauscher thermal motors forscht seit 2001 an Stirlingmotoren mit Alpha-, Beta- und Gamma-Prinzip. Das Ergebnis sind hocheffiziente Stirlingmotoren nach einem neuen Verfahren, das eine Kombination des Alpha-Stirlingmotors mit dem Gamma-Stirlingmotor darstellt.

Vision

Reduktion von Ressourcenverschwendung und Umweltbelastung durch überlegene Technik als Ergebnis intensiver Forschung und Entwicklung.

Mission

Nutzung von Sonderbrennstoffen biogener Herkunft und Abfallwärme zur Energiegewinnung.

Aktivitäten

Seit 2001 betreiben wir Forschung im Bereich thermodynamischer Maschinen, insbesondere an Stirlingmotoren unterschiedlichster Bauarten. In diesem Zeitraum haben wir ein umfangreiches Wissen erarbeitet, das ein breites Spektrum jener Technik und Maßnahmen umfasst, die eine zügige Umsetzung der Designstudien in der Prototypenfertigung unterstützt. Vor- und Nachteile vom bekannten Stand der Technik wurden analysiert und in insgesamt sieben lauffähigen Prototypen in Alpha-, Beta- und Gammakonfiguration auf dem Prüfstand verifiziert. Das Ergebnis ist eine seriennahe Maschine mit integriertem Generator mit einer Netzleistung von 5 kWel (Details siehe unter Prototypen/A600-Maschine). Die Maschine ist für R&D Einsätze freigegeben und bildet die Basis für die Entwicklung leistungsfähigerer Maschinen. Aktuell arbeiten wir an umweltfreundlichen Brennerlösungen sowie an einem neu entwickelten Verfahren der hydraulischen Lastverteilung zwischen den Kolben, das in den alphagamma® Motoren eine innovative Fortsetzung unserer Forschungsarbeit darstellt.

Mit der Entwicklung der alphagamma® Technologie haben wir eine solide Basistechnologie zur effizienten Umsetzung von Wärmeenergie in mechanische Energie geschaffen. Darauf aufbauend stehen uns vielfältige Lösungen offen, welche Brennstoffe wir für den Ausbau auf anschlussfertige Blockheizkraftwerke (BHKW) nutzen. Entsprechend unserer Firmenphilosophie nehmen biogene Brennstoffe Vorrangstellung ein.

Aktuell befassen wir uns mit folgenden Projekten:
Entwicklung Schwachgas BHKW: Nutzung von Klärgasen, Deponiegasen oder anderen Problemgasen
Feste Biomasse: Wärmeerzeugung durch Vergasung und Verbrennung von vorwiegend Holz und Holzresten
Wirbelschichtfeuerung: für sonstige schwer brennbare feste Biomasse, z.B. Klärschlammpellets.

frauscher thermal motors GmbH
A-4774 St. Marienkirchen
Gewerbestraße 7
T: +43 7711 318 20-0
E: info@frauscher-motors.com

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 07:00 - 11:45 und 12:30 - 16.30 Uhr
Freitag: 07:00 - 11.45 Uhr

Impressum / Datenschutzerklärung

Diese Seite in folgender Sprache anzeigen: